Kredit: Vergleichen Sie Darlehen und lösen die Kreditkartenschulden ab

Kredit zusammenfassen

Ein normaler Kredit hat in der Regel einen niedrigeren Zinssatz als Kreditkarten. Deshalb werden sie oft zur Schuldenkonsolidierung verwendet, bei der mehrere Kreditkartenschulden zu einer einzigen monatlichen Zahlung zu geringeren Kosten zusammengefasst werden. Außerdem unterscheidet sich die Rückzahlung eines Kredits von der Rückzahlung von Kreditkartenschulden. Man sollte allerdings genau hinsehen beim Kreditvergleich, weil die Anbieter sehr verschiedene Kosten veranschlagen.

Bei einem Darlehen leihen Sie sich Geld und zahlen es in festen Raten über einen bestimmten Zeitraum zurück. Das geht so lange, bis die Schulden vollständig getilgt sind.

Begriffe, die Sie kennen sollten, bevor Sie einen Kredit aufnehmen

  • Das ist der Betrag, den Sie sich leihen. Die Anbieter berechnen die Zinsen auf der Grundlage der Summe, die Sie schulden. Wenn Sie das Geld zurückzahlen, verringert sich der Kapitalbetrag.
  • Wenn Sie einen Kredit aufnehmen, zahlen Sie Ihre Schulden mit Zinsen zurück. Das ist die Gebühr, die der Anbieter dafür erhebt, dass Sie sein Geld nutzen und nach und nach zurückzahlen können. Die Zinsen zahlen Sie jeden Monat zusätzlich zu Ihrer monatlichen Tilgungsrate.
  • Die Zinsen werden in der Regel als Prozentsatz des geschuldeten Kapitals berechnet.
  • APR steht für „jährlicher Prozentsatz“. Wenn Sie einen Kredit aufnehmen, erhebt der Anbieter in der Regel neben den Zinsen auch Gebühren. Der effektive Jahreszins berücksichtigt sowohl den Zinssatz als auch die Gebühren, um Ihnen ein besseres Gefühl für die tatsächlichen Kosten zu vermitteln.
  • Laufzeit des Kredits. Dies ist der Zeitraum, den Sie für die Rückzahlung des Kredits haben. Wenn ein Anbieter Ihren Antrag auf einen Privatkredit genehmigt, teilt er Ihnen die Laufzeit mit.
  • Monatliche Raten. Während der Laufzeit des Kredits werden Sie jeden Monat eine Zahlung leisten müssen. Darin enthalten ist ein Teil der Tilgung des von Ihnen geschuldeten Betrags sowie ein Teil der Zinsen, die Sie während der Laufzeit des Kredits zu zahlen haben werden.

Kredite und die Arten der verschiedenen Darlehen

Die Wahl der richtigen Kreditart sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Es ist wichtig, Ihre Kreditwürdigkeit und die Zeit, die Sie für die Rückzahlung des Kredits benötigen, zu berücksichtigen. Im Folgenden finden Sie einige Arten von Darlehen und deren Verwendung:

Ungesicherter Kredit

Bei unbesicherten Krediten gibt es keine Sicherheiten. Ein Privatkredit ist in der Regel ein unbesicherter Kredit, der nur durch die gute Bonität des Kreditnehmers oder Mitunterzeichners abgesichert ist.

Gesicherte Darlehen

Gesicherte Darlehen sind durch Sicherheiten gedeckt. Das bedeutet, dass der Anbieter die von Ihnen vorgelegten Gegenstände als Sicherheiten nehmen kann, wenn Sie den Kredit nicht zurückzahlen. Bei Eigenheim- oder Autokrediten dient die Immobilie, die Sie kaufen, als Sicherheit für den Anbieter. Einige Finanzinstitute bieten Kreditnehmern die Möglichkeit, einen Kredit mit persönlichen Ersparnissen oder anderen Vermögenswerten abzusichern. Die effektiven Jahreszinsen für besicherte Kredite sind in der Regel niedriger als die für unbesicherte Darlehen.

Festverzinster Kredit

Die meisten Darlehen haben einen festen Zinssatz. Das bedeutet, dass Ihr effektiver Jahreszins und Ihre monatlichen Raten während der Laufzeit des Kredits gleich bleiben. Festzinskredite sind sinnvoll, wenn Sie jeden Monat den gleichen Betrag zahlen möchten. Sie sind auch hilfreich, wenn Sie sich Sorgen über steigende Zinssätze machen und einen festen Zinssatz vereinbaren möchten. Wenn Sie sich keine Sorgen um schwankende Raten machen müssen, können Sie Ihr Budget besser planen.

Kredit mit variablem Zinssatz

Die Zinsen für Darlehen mit variablem Zinssatz sind an einen von den Banken festgelegten Referenzzinssatz gebunden. Je nach deren Schwankung können sich der Zinssatz Ihres Kredits, die Gesamtzinskosten und die monatlichen Zahlungen ändern.

Darlehen mit variablem Zinssatz haben in der Regel einen niedrigeren effektiven Jahreszins als Darlehen mit festem Zinssatz. Außerdem kann die Schwankung des effektiven Jahreszinses in einem bestimmten Zeitraum und während der Laufzeit des Kredits begrenzt sein (d. h. es gibt Grenzen, wie hoch – oder wie niedrig – Ihr Zinssatz sein kann).

Mitunterzeichnete und gemeinsame Darlehen

Mitunterzeichnete und gemeinsame Darlehen eignen sich am besten für Personen, die allein keinen Kredit bekommen können oder einen niedrigeren effektiven Jahreszins wünschen, aber mitunterzeichnete und gemeinsame Darlehen sind nicht dasselbe.

Ein Mitunterzeichner eines Kredits verspricht, den Kredit zurückzuzahlen, wenn der Kreditnehmer dazu nicht in der Lage ist. Der Mitunterzeichner hat jedoch keinen Zugriff auf die Mittel aus dem Kredit.

Ein Mitunterzeichner eines gemeinsamen Kredits haftet, wenn der andere Kreditnehmer seine Zahlungen nicht leistet, und er hat Zugriff auf die Mittel des Kredits. Ein Mitunterzeichner oder Mitkreditnehmer mit guter Bonität kann Ihre Chancen auf einen Kredit erhöhen und Ihnen möglicherweise einen niedrigeren Zinssatz oder bessere Kreditbedingungen verschaffen.

Schuldenkonsolidierungsdarlehen

Bei einem Schuldenkonsolidierungsdarlehen werden mehrere Schulden in einem neuen Darlehen zusammengeführt. Auf diese Weise haben Sie eine einzige monatliche Zahlung. Schuldenkonsolidierungsdarlehen können eine gute Wahl sein, wenn sie einen niedrigeren effektiven Jahreszins haben als die Zinssätze für Ihre derzeitigen Schulden. Auf diese Weise sparen Sie Geld bei den Zinsen.

Kredit „Jetzt kaufen, später bezahlen“

„Sofort kaufen, später bezahlen“ (BNPL) ist eine Art von Kredit, bei dem Sie einen Online-Kauf in kleinere Raten aufteilen können. Sie richten an der Kasse ein Konto bei einer App ein, und sobald Sie einen Teil bezahlt haben, ermächtigen Sie die App, den Rest in Raten zu zahlen. Zu den gängigen Apps gehören AfterPay, Affirm und Klarna.

BNPL-Ratenkredite eignen sich am besten für wichtige, einmalige Anschaffungen, die Sie nicht mit Bargeld bezahlen könnten. BNPL-Apps überprüfen Ihr Bankkonto und dessen Transaktionen und führen möglicherweise eine weiche Kreditanfrage durch, bevor Sie Ihr Konto einrichten können.

Eine persönliche Kreditlinie

Dies ist eine Art revolvierendes Kreditkonto. Im Grunde ist es eher mit einem Kreditkartenguthaben als mit einem Kredit vergleichbar. Statt eines Pauschalbetrags erhalten Sie einen Kreditrahmen, den Sie bei Bedarf in Anspruch nehmen können. Sie zahlen nur Zinsen für den geliehenen Betrag. Ein persönlicher Kreditrahmen kann hilfreich sein, wenn Sie laufende Ausgaben haben und nicht nur eine einmalige Anschaffung.

Kreditaufbauende Darlehen

Ein Kredit für Anbieter kann Menschen helfen, die keine oder nur eine geringe Kredithistorie haben. Sie brauchen keine gute Bonität, um einen Kredit zu erhalten, aber Sie müssen über ein ausreichendes Einkommen verfügen, um die Zahlungen leisten zu können. Diese Darlehen können Menschen dabei helfen, eine Kreditwürdigkeit zu erlangen. Und der Aufbau einer guten Kredithistorie könnte später bei der Bewilligung von Kreditkarten und Darlehen helfen.

Wenn Sie einen Kredit erhalten, wird der geliehene Betrag auf einem Bankkonto gehalten, während Sie die Zahlungen leisten. Normalerweise können Sie erst über das Geld verfügen, wenn der Kredit vollständig zurückgezahlt ist. Auf diese Weise können Sie gleichzeitig Ersparnisse und Darlehen aufbauen.

Beste Online Casinos? So wählt man den richtigen Anbieter aus

CasinoDie Glücksspielindustrie platzt aus allen Nähten mit Online-Casinos, es gibt Hunderte zur Auswahl, und angesichts dieser großen Auswahl kann es eine entmutigende Aufgabe sein, das beste Casino auszuwählen.

Genau hier kommen wir ins Spiel. Unser Expertenteam kann beste Online Casinos schon von weitem erkennen und weiß, wie man die faulen Äpfel aussortiert. Bleiben Sie bei uns, und wir werden Ihnen helfen, die richtige Richtung einzuschlagen, damit Sie sich in guten Händen wissen, wenn Sie sich hinsetzen und Ihre Lieblingsspiele spielen.

Kriterien für die besten Online-Casinos

Die besten Online-Casinos erfüllen alle bestimmte Kriterien, die wir für unverhandelbar halten. Jedes Casino, das diese Kriterien nicht erfüllt, hat keine Chance, als „Bestes Online-Casino“ ausgezeichnet zu werden, und wird es nicht einmal auf unsere Liste der empfohlenen Websites schaffen.

Unsere unabhängigen Casino-Prüfungen und -Bewertungen beruhen auf gründlichen Recherchen, und wir lassen keine unseriösen Casinos durch die Maschen schlüpfen. Was hebt also das beste Casino von der Masse ab? Lassen Sie uns eine Liste aufstellen:

  • Strenge Lizenzierung und Sicherheit
  • Eine umfassende Spielebibliothek
  • Renommierte Software-Anbieter
  • Vertrauenswürdige Zahlungsanbieter
  • Reaktionsfähiges Supportpersonal
  • Regelmäßige Überprüfungen
  • Lohnende Boni und Treueprogramme
  • Eine mobilfähige Website oder mobile App

Wir sind der Meinung, dass das Spielerlebnis bei jedem Online-Casino im Mittelpunkt stehen sollte, und das bedeutet, dass wir auch auf ein intuitives Webdesign achten. Casino-Spieler sollten keine Schwierigkeiten haben, sich auf der Website zurechtzufinden oder die benötigten Informationen zu finden.

Lizenzierung und Sicherheit der besten Online-Casinoseiten

Wenn ein Online-Casino heutzutage nicht von einer Aufsichtsbehörde lizenziert und reguliert wird, lassen wir die Finger von ihm. Eine Lizenzierung bedeutet, dass die Spieler im Falle eines Rechtsstreits geschützt sind. Bei einem seriösen Casino ist die Lizenzierung deutlich am unteren Rand der Homepage angegeben.

Diese Gremien stellen auch sicher, dass die lizenzierten Online-Casinos zu einer gesunden und positiven Entwicklung in der Glücksspielbranche beitragen.

Wir achten auch sehr auf die Sicherheit einer Website und empfehlen nur Casinos, die über eine SSL-Verschlüsselung verfügen, um ihre Spieler vor Betrug und Identitätsdiebstahl zu schützen.

Die besten Spiele- und Softwareanbieter

Die Spielesammlung ist wahrscheinlich der wichtigste Aspekt eines jeden Casinos. Wenn Ihre Lieblingsspiele nicht in der Bibliothek enthalten sind, macht es wenig Sinn, sich für dieses bestimmte Online-Casino zu entscheiden.

Wir bevorzugen Casinos, die es den Spielern ermöglichen, sich vor der Anmeldung einen guten Überblick über die Spieleauswahl zu verschaffen. Sie sollten eine große Auswahl an Online-Slots und Live-Dealer-Spielen haben. Neben der Auflistung von Casinos, die es Spielern ermöglichen, kostenlos zu spielen, bevor sie um echtes Geld spielen, gehen wir noch weiter und ermöglichen es Spielern, auf unseren Seiten kostenlos zu spielen. Wir tun dies, um unseren Besuchern einen Mehrwert zu bieten, indem wir ihnen die Möglichkeit geben, zu üben oder einfach eine gute Zeit beim Spielen von Online-Casinospielen zu haben, ohne einen Cent auszugeben. Wir achten auch sehr auf die Software-Anbieter.

Die besten Online-Casinos arbeiten mit erstklassigen Anbietern von Casino-Software zusammen. Zu den Namen, die Vertrauen erwecken, gehören unter anderem NetEnt, Microgaming, Play’n GO, Evolution Gaming, Yggdrasil und NextGen Gaming.

 

Zahlungsanbieter und Support für die am besten bewerteten Casinos

Heutzutage haben die Spieler eine große Auswahl an Optionen, wenn es um Online-Zahlungen geht. Jedes Casino, das etwas auf sich hält, bietet seinen Spielern eine Auswahl an sicheren und vertrauenswürdigen Zahlungsmethoden, wie z. B. Kreditkarten, E-Wallets und Banküberweisungen. Wir empfehlen nur Casinos, die ihre Bedingungen für Einzahlungen und Auszahlungen klar darlegen.

Casinos mit den schnellsten Auszahlungen erhalten bessere Bewertungen als solche, die ihre Spieler warten lassen. Ein Casino wird auch dann gut bewertet, wenn es einen bewährten Kundensupport bietet. Wir suchen idealerweise nach freundlichen und zuverlässigen Kundendienstmitarbeitern, die rund um die Uhr erreichbar sind. Neben der Erreichbarkeit achten wir auch auf die Reaktionszeit der Online-Casinos und die Umgangsformen.

Die besten Online-Casinos bieten tolle Boni und Treueprogramme

Ein großzügiger Casino-Willkommensbonus und ein umfassendes Treueprogramm können für das Online-Glücksspiel-Erlebnis eines Spielers den entscheidenden Unterschied ausmachen. Doch auch wenn die Angebote und Boni von Online-Casinos auf den ersten Blick gut aussehen, kann es vorkommen, dass man bei genauerem Hinsehen auf Bedingungen stößt, die einem Spieler nur wenig Freude bereiten.

Wir übernehmen diese Aufgabe für Sie und stellen sicher, dass Ihr Bonus so gut ist, wie er behauptet. Das Gleiche gilt für Treueprogramme. Wenn Sie sich einem Casino widmen, möchten wir, dass sich die vielen Stunden, die Sie mit Spielen verbringen, auszahlen – und wir wissen, dass Sie das auch wollen.

eFlux Liteone – Schlanker, leichter Roller bietet effizienten Fahrspaß

DJI Air 2S im Stabilitätscheck

Mit seinem einzigartigen Design wird der eFlux Lite One E-Scooter von seinen Benutzern für sein großartiges Handling geliebt. Es ist umweltfreundlich und macht viele Wege effizienter. Der eFlux Liteone Elektroroller ist so konzipiert, dass die Fortbewegung mit Kindern Spaß macht und einfach ist. Das schlanke Design und der leichte Rahmen des Rollers machen es für alle Altersgruppen zu einer leichten Fahrt, selbst wenn sie einen Helm tragen.

Dieser Elektroroller ist nicht nur etwas für Kinder. Er wurde so konzipiert, dass auch Erwachsene ihre Funktionen nutzen können. Diese Produkte eignen sich hervorragend für kurze Arbeitswege. Der eFlux Lite One E-Scooter ist ein leichter, faltbarer Elektroroller, der sich zur Hälfte zusammenfalten lässt und in den Kofferraum eines Autos passt. Er ist leicht zu transportieren und verfügt über eine Vielzahl von Funktionen, die es zu einer sehr bequemen Option für Pendler machen.

Der eFlux Liteone Elektroroller verfügt über einen 500-Watt-Motor und einen 36-V-Akku für bis zu 30KM ununterbrochenes Fahren mit einer einzigen Ladung und kann in nur 3 Stunden an jeder handelsüblichen Steckdose aufgeladen werden. Mit nur 9 kg ist er leicht genug, um ihn einfach zu tragen. Sein bruchfester Rahmen mit 8-Zoll-Vollgummireifen mit der Wirbelstrombremse vorne und die hintere Fußbremse machen diesen E-Scooter zu einem wahren Spaß.

Es ist ein moderner, leichter, faltbarer Elektroroller, der sich leicht mitnehmen lässt. Es ist so einfach zu falten und zu entfalten. Ein perfekter Roller für kurze Strecken und schnelle Fahrten in der Stadt. Er ist mit einem LCD-Bildschirm ausgestattet, der Ihre Geschwindigkeit und vielen anderen nützlichen Funktionen anzeigt.

Erhellen Sie die Nacht mit diesem hochwertigen, gut verarbeiteten Roller mit leistungsstarken LED-Scheinwerfern und einem superreflektierenden Material.

Mit dem eFlux Lite One E-Scooter können Sie mühelos über den Campus oder das Firmengelände cruisen. Sein geringes Gewicht von 10,8 kg (im Gegensatz zu anderen schweren Elektrorollern) ermöglicht ein einfaches Transportieren und Tragen.

Holen Sie sich das zuverlässigste Fortbewegungsmittel mit eFlux Lite One, unserem hocheffizienten E-Scooter! Mit einer Geschwindigkeit von bis zu 30 km/h starten Sie mit diesem Elektroroller auf Wolke sieben.

Mit seinem multifunktionalen Tachometer wissen Sie immer die Geschwindigkeit, den Ladezustand und den Kilometerstand Ihrer Fahrt. Es ist ein Muss für jeden unterwegs.

Elektroroller sind heute Realität, aber die meisten von ihnen beinhalten keine regenerativen Bremsen. Dieser E-Scooter von eFlux löst dieses Problem: Er verfügt über regeneratives Bremsen für mehr Reichweite und Energieeffizienz. Es kann bis zu 10 km pro Ladung weiter fahren.

Ein Tritt nach oben – das ist der eFlux Lite One E-Scooter. Er ist ein einfach zu fahrender Hochleistungs-Elektroroller, der Ihr Pendeln unterhaltsamer und effizienter macht. Er hat ein schlankes Design sein leistungsstarker Lithium-Akku lässt keine Wünsche offen.

Warum Sie einen E-Scooter als Transportmöglichkeit in Betracht ziehen sollten

E-Scooter werden in vielen Ballungsräumen zu einem beliebten Fortbewegungsmittel. Mit der wachsenden Popularität sind Roller jetzt im Rennen, schneller und besser als alle anderen Transportmittel zu sein. Roller sind auch in ländlichen Gebieten zu einem beliebten Fortbewegungsmittel geworden, in denen größere Fahrzeuge nicht praktikabel sind. Ein E-Scooter ist ein einfaches, aber leistungsstarkes Transportmittel, das möglicherweise Ihren CO2-Fußabdruck reduzieren kann.

Die beliebtesten Zahlungsmethoden im Online Casino

Zahlungsmethoden Casino

Die Auswahl, wo und mit wem Sie Ihre Lieblings-Online-Slots spielen, wenn Sie bereit sind, Geld zu wetten, ist aus mehreren Gründen wichtig. Sie müssen sicherstellen, dass das Casino, das Sie auswählen, sicher, lizenziert und akkreditiert ist, welche Online-Casino-Zahlungsmethoden sie sowohl für Einzahlungen als auch für Auszahlungen akzeptieren, welche am einfachsten und sichersten ist und was die Willkommensboni sind.

Was sollten Sie über Online-Casino-Zahlungsmethoden wissen?

Viele Casinos bieten Bonusguthaben oder Freispiele an, wenn Sie sich anmelden, also schauen Sie sich um. Es gibt jetzt eine Fülle von Möglichkeiten, Geld zu halten und zu bewegen, E-Wallets und Bitcoin-Casinos haben enorm an Popularität gewonnen, aber was sind sie und was sind die Vorteile und Nachteile der verschiedenen Online-Casino-Zahlungsmethoden.

Das Senden von Geld an Online-Casinos ist sehr einfach und mit unserem Leitfaden finden Sie alles über Online-Casino-Zahlungsmethoden, um zu wählen, was für Sie am besten ist.

Lesen Sie unten unsere Kurzanleitung über und sobald Sie eine gefunden haben, die Ihren Bedürfnissen entspricht, können Sie Ihre Reise im Casino beginnen!

Casino-Zahlungsmethoden Kurzanleitung

  • Um in einem Casino spielen zu können, müssen Sie normalerweise eine Einzahlung mit einer der vielen verfügbaren Online-Casino-Zahlungsmethoden vornehmen;
  • Sie können Geld einzahlen und abheben mit: Kreditkarte, E-Wallet, Banküberweisung, Kryptowährung und Bankwire;
  • In einigen Fällen ist es nicht immer möglich, dass Sie Ihre Gewinne mit der gleichen Zahlungsoption abheben können. Prüfen Sie immer die T&C des ausgewählten Casinos;
  • Sie sollten möglichst nur in Online Casinos mit sehr schneller Auszahlung spielen. Diese finden sich unter https://www.casibella.com/casinos-mit-schneller-auszahlung/
  • Sie sollten immer die AGB des ausgewählten Casinos bezüglich der angebotenen Online-Casino-Zahlungen überprüfen.

Casino-Zahlungsmethoden: Kredit-/Debitkarten werden akzeptiert

Dies ist eine der einfachsten und renommiertesten Möglichkeiten, Geld online zu transferieren. Fast alle Casino-Software akzeptiert diesen beliebten und sicheren Geldtransfer. Visa und MasterCard sind die bekanntesten und am meisten akzeptierten Online-Casino-Zahlungsmethoden, aber Sie werden auch Casinos finden, die American Express und andere weniger bekannte Karten akzeptieren. Im Großen und Ganzen sollten Ihnen keine Gebühren für die Verwendung von Debitkarten berechnet werden, aber die Verwendung Ihrer Kreditkarte kann eine Gebühr zwischen 0,8-1,3% mit sich bringen, hat aber den zusätzlichen Vorteil, dass Sie auf Guthaben zum Spielen zugreifen können.

Visa

Visa wird mehr als jede andere Karte akzeptiert und Einzahlungen sind einfach, die meisten Casinos werden Ihnen keine Gebühren für die Verwendung von Visa berechnen, aber überprüfen Sie die AGBs des Casinos, um sicher zu gehen.

Es gibt einige Nachteile; Zahlungen sind langsamer als mit einem E-Wallet, aber was noch wichtiger ist, während fast alle Casinos Visa akzeptieren, um Bargeld einzuzahlen, lässt eine beträchtliche Anzahl Sie nicht auf Ihre Visa-Karte auszahlen, wenn sie es tun, kann es ein paar Tage dauern, bis es auf Ihrem Bankkonto ankommt. Visa muss Ihre Einzahlungsmethode gewesen sein, um sie für Abhebungen zu verwenden.

MasterCard

Als die zweitbeliebteste Debit-/Kreditkarte in der Szene bietet MasterCard viele der gleichen Vor- und Nachteile wie Visa. Auch hier machen Einfachheit, Schnelligkeit und Verfügbarkeit sie zu einer Top-Online-Casino-Zahlungsmethode, aber es gibt weniger MasterCard-Casinos als Visa und Abhebungen werden schwieriger.

Wiederum muss dies die Einzahlungsmethode gewesen sein, um eine Auszahlung vorzunehmen, es dauert 3-5 Tage, bis die Auszahlung in Ihrer Bank ankommt und wenn es Ihre erste Auszahlung ist, müssen Sie möglicherweise einen Identifikationsnachweis einreichen (dies ist online immer am besten zu vermeiden, es wäre nie ratsam, Ihre Bankdaten und Ihre Identifikation an ein Unternehmen zu geben).

American Express und andere Casino-Zahlungsoptionen

Wenn Sie versuchen, AMEX und andere weniger bekannte Kreditkarten zu verwenden, ist es wahrscheinlicher, dass das Casino die Transaktion ablehnt. Bei AMEX liegt dies an der strengen Gesetzgebung zu Online-Glücksspielen innerhalb Amerikas. Wenn Sie mit Karte zahlen möchten, halten Sie sich am besten an Visa oder MasterCard.

Wenn Sie auf Kredit wetten, stellen Sie sicher, dass Sie verantwortungsbewusst spielen und überprüfen Sie Ihre Banken und die AGBs des Casinos bezüglich der Belastung von Kreditkarten.

E-Wallets: schneller und anonymer Casino-Zahlungsverkehr

E-Wallets ermöglichen es Ihnen, alle Ihre Bank-/Kartendaten sicher unter einem Konto zu speichern. Sie bieten sofortige Transaktionen sowohl für Einzahlungen als auch für Auszahlungen. Hier sind einige der wichtigsten E-Wallets, die von Casinos akzeptiert werden.

PayPal

Dies ist das beliebteste und bekannteste E-Wallet auf dem Markt, die auch in Coronazeiten weiterhin hohe Umsätze erzielt. Für Casinos erlaubt es jedoch nur Transaktionen aus einer kurzen Liste von europäischen Ländern, nämlich Österreich, Dänemark, Finnland, Irland, Italien, Portugal, Spanien, Schweden oder Großbritannien. Es gibt strenge PayPal-interne Richtlinien, die im Wesentlichen das Casino überprüfen, was im Großen und Ganzen bedeutet, dass, wenn Sie in einem PayPal-Casino spielen und bezahlen, dies ein Zeichen für Sicherheit ist und dass das Casino vollständig lizenziert ist.

Abhebungen sollten weniger als 24 Stunden dauern und sind einfach. Es gibt keine Gebühren für die Einzahlung eines Guthabens, aber es kann eine Gebühr bei der Auszahlung anfallen. Sie sollten auch beachten, dass Sie nur mit PayPal auszahlen können, wenn dies Ihre Einzahlungsmethode ist. Es gibt Provisionen auf Währungen und PayPal verwendet seine eigenen Wechselkurse.

Neteller

Sowohl Neteller als auch Skill haben eine größere Online-Casino-Präsenz als PayPal. Neteller ist eine der meistgenutzten Online-Casino-Zahlungsmethoden, die einen großen Prozentsatz der Transaktionen abwickelt.

Neteller ist nicht US-freundlich und es fallen Gebühren an, aber Sie können oft provisionsfreie Neteller-Casinos finden. Es ist eine schnelle und sichere Zahlungsoption, da außer Ihrer Neteller-Konto-ID keine weiteren Informationen an das Casino weitergegeben werden. Es fallen jedoch Gebühren für die Währungsprovision von über 3% an.

Skrill

Konkurrierend mit Neteller und PayPal, ist Skrill ähnlich bequem und sicher in der Anwendung, es wird weithin für Ein- und Auszahlungen akzeptiert, aber es fallen auch Kommissionsgebühren an, die negiert werden können, indem man ein kommissionsfreies Casino findet – im Wesentlichen zahlt das Casino die Gebühren für Sie.

Offline-Banking-Casino-Zahlungsoptionen

Sie können auch Banküberweisungen, Schecks und Bankschecks verwenden, indem Sie persönlich in Ihre Bank gehen, wenn Sie es vorziehen, Online-Methoden zu vermeiden. Dies ist die zeitaufwendigste Option und es kann eine Gebühr für Sie anfallen.

Ein neuer Weg: BitCoin-Casinos

Virtuelle Währungen sind auf dem Vormarsch, BitCoin bietet sichere Sicherheitsprotokolle, geringe Gebühren und Anonymität; es ist auch einfach mit den USA zu verwenden. Sie werden sogar ausschließlich BitCoin-Casinos und Software finden, aber die Verwendung von BitCoin wird Ihre Casino-Auswahl einschränken, da nicht alle es anbieten. Es übertrifft Bankmethoden an Geschwindigkeit, bietet niedrige Gebühren, ist aber nicht staatlich reguliert wie bei echten Währungen.

Online-Casino-Zahlungsmethoden: Unser Rat

Es gibt viele Zahlungsoptionen, die Spielern zur Verfügung stehen, leider sind die in den USA aufgrund der Gesetzgebung am meisten eingeschränkt; der Rest von uns hat eine viel einfachere Zeit und eine Fülle von Optionen, wenn es darum geht, ein Casino zu wählen und um echtes Geld zu spielen. hier einige Ratschläge, die Sie im Hinterkopf behalten sollten:

  • E-Wallets sind die einfachsten und bequemsten Optionen für Sicherheit und Geschwindigkeit
  • Sie müssen eine Zahlungsoption wählen, mit der Sie sich wohl und sicher fühlen
  • Informieren Sie sich über alle Provisionszahlungen und -sätze sowie Lizenzen der einzelnen Casinos, bevor Sie sich entscheiden, wo Sie spielen und wie Sie bezahlen möchten.

So funktionieren die „Erweiterten Sicherheitsupdates“ von Windows 7

Am 14. Januar 2020 beendet Microsoft den „erweiterten Support“ für Windows 7 und wird keine Sicherheitsupdates mehr erhalten. Aber es gibt einen Weg, es zu umgehen: Bezahlen für „Erweiterte Sicherheitsupdates“.

Normale Sicherheitsupdates enden am 14. Januar 2020.
Windows 7, das erstmals am 22. Oktober 2009 veröffentlicht wurde, steht kurz vor seinem zehnjährigen Bestehen. Am 14. Januar 2020 wird Windows 7 den „erweiterten Support“ verlassen. Microsoft wird die Herausgabe von routinemäßigen Sicherheitsupdates einstellen, und Softwareentwickler werden schließlich aufhören, sie mit aktuellen Versionen ihrer Software zu unterstützen. Neue Hardware funktioniert unter Windows 7 möglicherweise nicht, wenn Hardwarehersteller nicht die Arbeit leisten, sie gezielt zu unterstützen.

Im Grunde genommen ist es wieder Windows XP. Windows 7 hat vielleicht mehr Durchhaltevermögen, aber es wird von Soft- und Hardwareentwicklern allmählich zurückgelassen. Es werden weitere Sicherheitslücken gefunden – viele der gleichen Fehler in Windows 10 betreffen Windows 7 – und Microsoft wird sie nicht patchen. Dieses alte Betriebssystem wird weniger sicher sein. Microsoft hat die Leute seit Jahren davor gewarnt, und jetzt steht das Datum kurz bevor.

Microsoft kann einige kostenlose Sicherheitsupdates herausgeben.

Wenn Windows XP uns etwas gelehrt hat, dann ist es so, dass Microsoft einige Sicherheitsupdates für Windows 7 ohnehin für alle freigeben kann.

Auch 2019, fünf Jahre nach Ablauf des Supports, unternahm Microsoft den seltenen Schritt, ein Sicherheitsupdate für Windows XP herauszugeben. Die Windows Update-Pipeline für XP war anscheinend schon lange geschlossen, so dass Windows XP-Anwender dieses Update manuell herunterladen und installieren müssen – aber es war verfügbar.

Dennoch hat Microsoft nicht alle Sicherheitslücken für Windows XP gepatcht. Das Unternehmen wird sie auch nicht alle für Windows 7 patchen. Besonders schlechte Löcher wie der Windows XP-Fehler, der es einem Wurm ermöglichen könnte, sich über das Internet zu verbreiten, indem er diese alten Windows XP-Maschinen infiziert, können gepatcht werden. Verlassen Sie sich jedoch nicht darauf, dass Sie für die meisten Fehler Microsoft-Patches in anderen Versionen von Windows Sicherheitsupdates erhalten.

Unternehmen können erweiterte Sicherheitsupdates erhalten.
Der durchschnittliche Heimcomputerbenutzer sollte Windows 7 hinter sich lassen und auf eine moderne, unterstützte Version von Windows wie Windows 10 aktualisieren. Wenn Sie Software oder Hardware haben, die Windows 7 erfordert, sollten Sie erwägen, diese Windows 7-Maschine vom Internet zu isolieren oder diese Software in einer virtuellen Maschine auf einer modernen Version von Windows auszuführen.

Für Unternehmen, die mehr Zeit vor dem Upgrade benötigen, bietet Microsoft „Extended Security Updates“ an. Mit anderen Worten: Microsoft wird weiterhin Sicherheitsupdates erstellen, aber Sie können sie nur erhalten, wenn Sie bezahlen.

Diese sind als Lückenfüller konzipiert. Diese Updates werden von Jahr zu Jahr teurer. Microsoft möchte, dass Unternehmen, Regierungen und andere Unternehmen zu einer modernen Version von Windows wechseln. Diese finanziellen Kosten werden sie hoffentlich begünstigen.

Privatanwender können sie nicht kaufen.

Der durchschnittliche Windows 7-Benutzer kann diese Updates jedoch nicht kaufen. Sie sind nur für Unternehmen und andere Organisationen verfügbar.

Einige gute Nachrichten: Anstatt nur für große Unternehmen mit Volumenlizenzvereinbarungen verfügbar zu sein, werden Windows 7 Extended Security Updates (ESUs) für Unternehmen jeder Größe verfügbar sein – sogar für kleine und mittlere Unternehmen.

Microsoft wird Ihnen diese Updates nicht direkt verkaufen, und sie sind nicht über den normalen Einzelhandel erhältlich. Laut Mary Jo Foley sagten Microsoft-Beamte, dass diese ESUs „von qualifizierten Cloud Solution Provider-Partnern gekauft werden müssen“. Ein Microsoft-Blogbeitrag über den Windows 7-Support lädt Interessierte zu „Bitte wenden Sie sich an Ihren Partner oder das Microsoft Account-Team für weitere Informationen“ ein.

Wie viel kosten erweiterte Sicherheitsupdates?
Nur weil du sie kaufen kannst, heißt das nicht, dass du es solltest. Microsoft veröffentlicht die Preisliste nicht öffentlich. Microsoft-Beobachter Mary Jo Foley hat einige Details, obwohl sie glaubt, dass diese Preise verhandelbar sind.

Für Unternehmen mit Windows 7 Enterprise kosten Updates im ersten Jahr 25 US-Dollar pro Gerät, im zweiten Jahr 50 US-Dollar pro Gerät und im dritten Jahr 100 US-Dollar pro Gerät. Dies ist ein „Add-on“ zu einer Windows-Volumenlizenzvereinbarung.

Unternehmen mit Windows 7 Pro-Geräten zahlen im ersten Jahr 50 US-Dollar pro Gerät, im zweiten Jahr 100 US-Dollar pro Gerät und im dritten Jahr 200 US-Dollar pro Gerät. Dazu ist kein Volumenlizenzvertrag erforderlich.

In der Dokumentation von Microsoft steht, dass kein Mindestkauf erforderlich ist – technisch gesehen könnten Sie nur für Updates für ein einzelnes Gerät bezahlen.

WhatsApp Ende des Supports – Wer ist betroffen?

WhatsApp setzt die Kompatibilität mit früheren Versionen von Android und iOS sowie mit Windows Phone aus.
WhatsApp setzt die Kompatibilität mit mehreren älteren Android- und iOS-Smartphones aus. Für die Nutzer der betroffenen Versionen bedeutet dies, dass sie, wenn sie die Vollversion des Smartphone-Messengers weiterhin nutzen wollen, auf Alterantiven wechseln müssen. Andererseits müssen Windows-Smartphones vollständig auf WhatsApp verzichten. In diesem Artikel erläutern wir den Migrationstermin, die Optionen, die Sie nutzen müssen und warum Sie WhatsApp immer auf dem neuesten Stand halten sollten.

Es ist Monate her, dass WhatsApp das Ende des Supports für iOS 8 ab Februar 2020 bekannt gab. iPhone 4-Nutzer und ältere Geräte werden Messenger nicht mehr neu installieren können. iOS 8 wurde im Herbst 2014 veröffentlicht und ist heute praktisch irrelevant, da iPhones viel schneller aktualisiert werden als Android-Smartphones.
Android Lebkuchen (Android 2.3.7 und früher) wird ab Februar 2020 auch nicht mehr mit Messenger kompatibel sein. Allerdings sollte auch die Anzahl der Nutzer der Android-Version überschaubar sein: Der Lebkuchen wurde im Dezember 2010 in den Verkauf genommen, so dass er am Ende der Beihilfe über mehr als 9 Jahre verfügen wird. Um herauszufinden, welche Version von Android auf Ihrem Smartphone installiert ist, lesen Sie diesen praktischen Tipp.
Wenn Sie WhatsApp auf einem der betroffenen Betriebssysteme verwenden, können Sie ab Februar 2020 kein neues Konto erstellen und ein bestehendes WhatsApp-Konto nicht doppelt überprüfen. WhatsApp kann weiterhin verwendet werden, aber betroffene Benutzer sollten sich nach einem neuen Telefon mit dem neuesten Betriebssystem umsehen.
WhatsApp ist nicht mehr kompatibel mit Windows Mobile: Die Frist für alle Windows Mobile-Smartphones endet am 31. Dezember 2019. Nach diesem Datum funktioniert Messenger nicht mehr auf Smartphones.

Smoothie Maker im Test – Das muss man beim Kauf beachten

Ein Smoothie am Morgen, am Abend oder einfach unter dem Tag für die nötige Portion Obst bzw. Gemüse schadet ja nie. Immer mehr greifen darauf zurück, um einfach Zeit zu sparen und auch zwischendurch am Arbeitsplatz gesund zu leben.
Wie Praktisch einen eigenen Smoothie Maker zu Hause zu haben. Doch worauf bei der Auswahl achten um einen richtig guten Maker zu erwerben?

Diese technischen Faktoren beeinflussen den Kauf

Die Leistung macht`s

Vor dem Kauf auf die Watt-Angabe und Umdrehungszahlen pro Minute achten. Schlimm wäre eine zu geringe Leistungsfähigkeit, bei Zerkleinern von Gemüse wie Karotten.

Die Füllmenge und das Volumen

Welche Füllmenge weißt das Gerät auf? Reicht es für den Haushalt oder ist es zu gering?

Steuerung und Bedienung

Eine einfache und selbsterklärende Steuerung des Gerätes ist das A und O für den richtigen Betrieb.

Handhabung und Reinigung

Hoher Reinigungsaufwand ist ein No-Go bei einem sehr guten Maker. Dieser muss eine einfache Handhabung und vor allem Reinigung aufweisen.

Weitere Auswahlkriterien

Das Material

Das Material darf weder die Farbe noch den Geschmack der Lebensmittel annehmen!

Die Sicherheit

Das Gerät sollte optimaler Weise über folgende Sicherheitsvorkehrungen verfügen:

  • Standfestigkeit vor allem während dem Betrieb
  • Mixbehälter mit Sensor, insbesondere bei einem Haushalt mit Kindern
  • Überhitzungs- und Überlastungsschutz

Der Preis

Teurere Geräte sind in der Regel qualitativ hochwertiger und leistungsfähiger als preisgünstigerer Varianten. Verallgemeinern lässt sich dieser Grundsatz jedoch nicht. Ratsam ist es, ein vermeintliches Schnäppchen vor den Kauf genauer zu prüfen.
Hier ein kurzer Überblick über die Preisklassen der Smoothie Maker:

  • Preiswerte Maker gibt es bereits unter 50 €.
  • Typische Einsteigermodelle sind zwischen 50 € und ca. 125 € erhältlich
  • Die Mittelklasse mit soliden Ergebnissen bei guter Qualität gibt es bis ca. 200 €
  • Hochleistungsgeräte für den häufigen Gebrauch und hohen Ansprüchen sind ab 200 € bis ca. 400 € erhältlich.
  • Wer Wert auf ein Profi-Maker legt, muss mit einer Ausgabe ab 400 € rechnen.

Tipps und Tricks zur Auswahl

Vor jedem Kauf am besten die Herstellbeschreibung und Erfahrungsberichte zu Rate ziehen. Jeder Mixer verfügt über spezielle Eigenschaften und individuelles Zubehör. Hier ein paar Ausstattungsmerkmale und Kriterien für die Auswahl des Smoothie Makers:

  • Funktionen und Programme
  • Deckel mit Einfüllöffnung
  • Lautstärke
  • Leichte Reinigung
  • Versandkosten
  • Lieferumfang
  • Herstellergarantien

Des Weiteren kann durchaus das Design eine Rolle für den Kauf spielen, da der Maker zu der restlichen Küchenausstattung passen sollte.

Das Gesamtpaket entscheidet!

Beim Kauf des richtigen Smoothie Makers entscheidet nicht nur der Preis, sondern die Summe des Lieferumfangs und der Eigenschaften. Viele Hersteller vergleichen in der Werbung Leistungswerte, um zu zeigen, dass das Produkt leistungsfähiger ist. Dem ist jedoch nicht so: Das Zusammenspiel aller Maker-Komponenten sind sowohl ausschlaggebend als auch entscheidend für einen Kauf. Ein optimaler Ablauf und glatte Ergebnisse können nur erreicht werden, wenn Power, Mixbecher und Messer perfekt aufeinander abgestimmt sind.

Wir empfehlen übrigens WMF Smoothie Maker, alles hierzu ist hier zu lesen: https://smoothieheld.de/wmf/

Neue Heimkinosysteme – Filmgenuss wie im Kino

heimkino für zuhause

Ein gutes Heimkinosystem erkennt man vor allem dadran

Filme zu Hause genießen ist im Trend. Cineasten haben gerne frisches Popcorn und keine Kommentare aus dem Kinosaal. Ein gutes Heimkinosystem erkennt man an opulenten Bildern und satten Sound. Was das bedeutet und wie teuer eine Heimkinoanlage ist, hängt von den Vorlieben ab. Testberichte helfen von der Stiftung Warentest und zeigen die Testsieger auf. Die wichtigsten Fragen: Macht es der Fernseher Kino oder ein Beamer? Reicht die Soundbar oder benötigt man einen AV-Receiver? Welche Umgebung braucht das Kinofeeling, um sich zu entfalten?

Was braucht eine Heimkinoanlage

Die Entscheidung fällt zwischen Beamer und Fernseher nach dem Einsatzzweck: Für die News wirft keiner einen Beamer an. Er ist für einen Heimkino-Abend geeignet im Dunkeln und dazu preiswert. Beamer haben keinen Fernsehempfänger integriert, so braucht man die TV-Box für das Antennenfernsehen, den Blu-ray-Spieler oder ein Notebook für das Video-Streaming.

Filme lieben einen Beamer, Nachrichten einen Fernseher

Weil große Top-Fernseher deutlich teurer sind als Videoprojektoren mit Lasertechnik kauft man gern beides. Ohne Gäste reicht der Fernseher, mit Freunden macht ein Beamer Spaß.

Einen satten Sound bieten wenige Fernseher, Beamer nur das Lüftergeräusch oder einen Kontrolllautsprecher im Notebook-Sound hinaus. Ohne extra Kosten peppt die Hi-Fi-Anlage den Sound auf. Der AV-Receiver mit Subwoofer sowie fünf oder mehr Lautsprechern starten ab 400 Euro. Sie bieten mehr Kinofeeling. Die meist teureren Soundbars erzeugen für das Heimkino Stereo und Raumklang. Sie brauchen preistreibende Zusatzlautsprecher. Vernetzen älterer Hi-Fi-Anlagen erfordert Aufwand.

Mit neuen Heimkinosystemen und dunkel wie im Kino

Das Bild wird kontrastreicher bei dunklerer Umgebung. Umgebungslicht hellt dunkle Bildteile auf, so wird aus Schwarz Grau. Bei Fernsehern fällt das wenig auf. LCD-Modelle zeigen kontrastreiche Bilder in taghellen Räumen. Isr der Raum komplett abgedunkelt, bringt er Bilder vom Beamern zum Strahlen. OLED-Fernseher profitieren ebenfalls vom Dunkel. Vorhänge mindern zusätzlich Schallreflexionen. Sie peppen so den Sound der Heimkinoanlage auf. Reflektierter Schall macht Dialoge unverständlich. Er mischt Soundeffekte von Actionfilmen zu einem Klangbrei. Alternativ helfen volle Bücherregale.

Technische Unterschiede der neuen Heimkinosysteme

Im Trend sind Blu-ray Heimkino-Systeme. Sie eignen sich für Filme in Full HD Qualität. HDTV ist wegen der Bildqualität beliebt, weil die Blu-Rays fünfmal höher auflösen als DVDs. Sie haben ebenfalls besseren Sound..

Blu-rays spielen oft 3D-Filme ab. Fans von 3D-Filmen verschmerzen die komplizierte Installation einer 3D-Anlage und die exakten Sitzpositionen.

Mehr bietet ein UltraHD-Heimkino-System mit viermal höherer Auflösung als Full HD (4k). UltraHD nimmt in der Auswahl stetig zu.

Gaming-GPU Kaufberatung: Richtige Grafikkarte finden

GPU, Grafikkarte

Die Grafikkarte ist das Herzstück des Computers in Bezug auf die Qualität der angezeigten Bilder. Vor allem Gamer, aber auch Video-Editoren, vertrauen auf hochwertige Karten von Herstellern wie MSI oder Asus mit integrierten Grafikchips von Nvidia oder AMD.

Die gewünschte Leistung der Karte ist entscheidend. Die Preisspanne reicht von 100 Euro bis über 1.000 Euro.

Es gibt im Wesentlichen zwei Arten von Grafikkarten. Die erste wird als integrierte Grafikkarte bezeichnet. Bei dieser Lösung wird eine Grafikkarte auf dem Motherboard montiert. Die zweite Variante ist die Schlitzlösung. In diesem Fall wird dem System eine externe Karte hinzugefügt.

Diese Version ist viel leistungsfähiger und wird für ein besseres Spielerlebnis fast immer der Boardversion vorgezogen. Außerdem können Sie die Karte jederzeit ändern, so dass Sie immer auf die neuesten Spiele vorbereitet sind.

Merkmale für eine gute Grafikkarte:

Lieferanten bieten ihre Produkte in der Regel mit AMD- und Nvidia-Grafikchips an. Die AMD Radeon RX-Serie gehört wie die Nvidea GeForce-Serie zu den leistungsfähigsten.

Weitere Merkmale für eine gute Grafikkarte (unabhängig vom Grafikchip):

Speicheranschluss: Bandbreitendaten zeigen die Verbindungsgeschwindigkeit vom V-RAM zum Grafikchip an. Im Prinzip zeigt sie die Arbeitsgeschwindigkeit der GPU an. Hier sind Werte bis zu 256 Bit möglich.

V-Ram: Der Grafikspeicher von High-End-Modellen hat in dieser Kategorie im Allgemeinen 4 GB oder mehr. Der Arbeitsspeicher dieser Karten ist immer mindestens GDDR5. Er bietet eine deutlich bessere Leistung als sein Vorgänger DDR3.

Anschlüsse : Die Anschlüsse einer Grafikkarte bestimmen, an was sie angeschlossen werden kann. Der Standard hier ist PCI-Express. Die Anschlüsse für den Monitor sind Displayport, VGA, DVI oder HDMI. Beachten Sie, dass DVI und HDMI eine bessere Bildqualität bieten als VGA. Ab HDMI 2.0 und Display Port 1.2 ist auch eine 4k-Wiedergabe möglich. Mehrere Monitore erfordern auch mehrere Verbindungen zur Karte.

Chiptakt: Der Chiptakt ist ein Wert, mit dem die Leistung der Grafikkarte gemessen werden kann. Bei diesem Wert gilt folgende Regel: Wenn der Wert hoch ist, ist auch die Karte gut. Dies gilt auch für den geänderten Wert bei Übertaktung.

Stromversorgung: Die heutigen leistungsfähigen Grafikkarten benötigen noch ein separates Netzteil in Form eines Netzteils. Benötigt eine Karte beispielsweise 250 Watt, muss sie über ein entsprechende Netzteil, welches diese Leistung auch tatsächlich bringt, mit Strom versorgt werden.

Kühlung: Es gibt verschiedene Ansätze zur Kühlung. Zum einen die aktive Variante des Kühlens, durch Lüfter. Zum anderen Die passive Kühlervariante in Form von Abwärme oder Wasserkühlung. Die Wasserkühlung wird vorallem dafür geschätzt, dass sie sehr Geräuscharm ist.

Empfehlung:

Einen Überblick über verschiedene GPUs für verschiedene Anwendungsszenarien und viele weiter Informationen zum Thema finden Sie unter Gaming Grafikkarten. Ausschlaggebend dafür, für welche Grafikkarte man sich entscheidet, sind in erster Linie natürlich die persönlichen Nutzungsvoraussetzungen. Wer Wert auf sehr hohe Detail- und Grafikeinstellungen, konstante FPS, hohe Bildwiederholungsrate legt und die aktuellsten Games zocken will, der sollte beim Kauf mit wenigstens 400-500 € rechnen. Für Gelegenheitsspieler und Spieler von älteren bzw. weniger Grafik-hungrigen Spielen bzw. Leute, die Abstriche bei Grafik und evt. Bildstabilität in Kauf nehmen möchten, reichen unter Umständen schon Modelle ab der 100-200 € Marke.

Messenger-Alternativen

Messenger

Es gibt viele Meinungen dazu, welcher Messenger der Daten-sicherste und Anwenderfreundlichste ist. In einem Punkt sind sich aber fast alle einig: WhatsApp steht hier ganz bestimmt nicht an der Spitze. Die Tatsache, dass das, worauf viele gewartet haben, seit Facebook Messenger 2014 gekauft hat, Realität wird, bestätigt diese Ansicht: In Zukunft wird Messenger die persönlichen Daten seiner Nutzer an den Plattformriesen weitergeben, damit er auf weitere private Informationen zugreifen kann, um die Werbung zu personalisieren.

Die Tatsache, dass Sie der Übertragung Ihrer Telefonnummer nicht vernünftig widersprechen können, treibt die Dinge auf die Spitze. Schließlich ist es ein zentraler Identifikator für Werbetreibende, von dem aus es möglich ist, eine große Menge an Informationen aus verschiedenen Quellen zu verbinden und einer Person zuzuordnen.

Die Hersteller des alternativen Messengers Threema haben gerade bekannt gegeben, dass sich die Zahl der Downloads ihrer Anwendung in den letzten Tagen dank dieser Ankündigung verdreifacht hat. Das geht jedoch leider nicht allen Messenger Diensten so. Mit Ausnahme einer gewissen Avantgarde in Bezug auf die Privatsphäre erfreut sich WhatsApp nach wie vor großer Beliebtheit und ist ein fester Bestandteil des täglichen Lebens vieler Menschen.

Der Wandel liegt in unseren Händen


Wir denken, es ist Zeit für die nächste Welle des Abschieds. Es ist klar, dass Kommunikationsdienste attraktiver sind und mehr Menschen erreichen können. Aber deshalb brauchen wir jetzt mehr Menschen, die voran gehen und der Datenkrake WhatsApp unterm Aushängeschild FaceBook, den Rücken zu kehren.

Wir haben einige gute Gründe zusammengetragen, die für einen Wechsel zu einem anderen Messenger sprechen:

WhatsApp ist nicht kostenlos: Auch wenn die Anwendung kostenlos zum Download bereit steht, bedeutet das nicht das sie 100% „kostenfrei“ ist, der Nutzer zahlt hier mit seinen persönlichen Daten die, dann weiterverkauft werden
Chatten mit gutem Gewissen: Im Gegensatz zu WhatsApp basieren viele Alternativen auf Open Source. Das bedeutet, dass der Quellcode der Programme sichtbar ist und von unabhängigen Experten überprüft werden kann. Auf diese Weise müssen Sie sich nicht auf Versprechungen verlassen, dass wirklich hohe Sicherheitsstandards eingehalten werden
Ganz einfach: Viele Alternativen zu WhatsApp sind heute genauso einfach zu bedienen und haben die gleichen Funktionen wie der Marktführer. Aktuelle Installationen und Anwendungen erfordern keine speziellen technischen Kenntnisse.
Gegen das Monopol: WhatsApp gehört zu Facebook. Mit seiner Netzwerkplattform, zwei Messengern und der Fotoplattform Instagram dominiert das Unternehmen einen großen Teil des Social Media Marktes. Obwohl das Unternehmen Milliarden von Dollar aus Benutzerinformationen bezieht, ist es auch für seine mangelnde Transparenz bekannt. Das Gericht musste sogar WhatsApp anweisen, die AGBS und die Datenschutzerklärung in deutscher Sprache zur Verfügung zu stellen.

Alternativen

Nun da wir Gründe für einen Wechsel haben, fehlen natürlich noch die Ausweichmöglichkeiten, die man stattdessen nutzen kann. Die besten Messenger Alternativen zu WhatsApp gibt es hier.

Wer ein wenig Wert auf Datensicherheit legt, sollte ernsthaft in Betracht ziehen von WhatsApp abzukehren. Auch wenn momentan noch der größte Teil der Menschen beim Marktführer sind, ein Anfang muss gemacht werden. Sprechen Sie mit Freunden und Bekannten darüber und vielleicht können Sie sich gemeinsam auf einen anderen Messenger einigen.